Projektart Handwerk

Phnom Kulen

Seit 2014 unterstützt die Chamäleon Stiftung das Projekt Phnom Kulen. Mit bisher 33.000 Euro werden Aktivitäten gefördert, die der lokalen Bevölkerung ein geregeltes Einkommen ermöglichen. Zudem sollen die Einheimischen davon abgehalten werden, den Wald für den Anbau von Cashewnüssen abzuholzen. Methoden, die den Einheimischen beigebracht werden, sind Tierhaltung sowie Gemüse- und Reisanbau. Interessierte Familien bekamen beispielsweise eine Einführung darin, wie man Pilze platzsparend auf dem eigenen Grundstück kultiviert. Auch die notwenige Grundausstattung für den Anbau wurde für Sie bereitgestellt.