Projektart Soziales

Edget Children Center

Live, Love and Learn

Das ist das Motto, das die Gründer von Edget Baandnet, Gundi Brendes und Jörn Bernhardt, gleich im Kopf hatten, als sie gemeinsam von 2005 bis 2008 in Awassa lebten. Als Grundschullehrerin und Sozialtherapeutin war Gundi zutiefst betroffen von der Situation der dort lebenden Kinder. Nur noch das Wie stand als Frage im Raum, denn dass man helfen wollte stand fest wie der schneebedeckte Ras Dashen im Herzen Äthiopiens.

Ihr langfristiges Engagement begann durch die Mitarbeit an der »Edget Baandnet« Grundschule, in der sie an Aktivitäten wie dem Bau eines Klassenraumes, der Einführung eines Schulspeiseprogrammes für Bedürftige sowie an vielen weiteren Initiativen beteiligt waren. Diese tiefen Erfahrungen veranlassten beide schließlich zu der Gründung des Straßenkinderhauses, um den Kindern noch umfangreicher helfen zu können. Darüber hinaus wurde 2007 in Hamburg ein Unterstützerverein gegründet, um auch von Deutschland aus helfen zu können. Hinzu kamen weitere Unterfangen wie ein Tages-Kinderhaus sowie eine Stipendien-Programm für Mädchen. Fortsetzung folgt.