Projektart Soziales

J.P. Brand Bildung in der Wüste

Mangel an Grundausstattungen

Die Schule weiterhin als Internat zu erhalten und damit bedürftigen Kindern der Namib eine angemessene Bildung zu garantieren, ist das langfristige Ziel für die involvierten Partner.

Zunächst haben wir uns an eine verbesserte Ausstattung der Klassenzimmer gemacht. Die 100 neuen Stühle wurden von lokalen Handwerkern gestaltet, die damit ebenso von der Investition profitieren konnten. Die Bilder dazu finden Sie in unserer Galerie.

Als nächstes kam die Küche dran. Die Chamäleon Stiftung hat 2012 für rund 1.600 Euro neue Töpfe, Pfannen und Essgeschirr gekauft und zusammen mit ihrem Partner Pack Safari die logistische Umsetzung durchgeführt. Durch den Ertrag einer Tombola konnte im Jahr darauf Spielzeug im Wert von 1.300 Euro angeschafft werden.

Anfang 2014 ging es in eine neue Renovierungsphase: Mit der Hilfe von der Chamäleon Stiftung wurden achtzig neue Fenster eingebaut. Im gleichen Jahr haben wir uns zusätzlich dazu entschieden 32 neue Stockbetten inkl. Matratzen für stolze 10 000 Euro zu finanzieren, da bislang häufig bis zu vier Kinder in einem Bett schlafen mussten.

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen. Und was braucht man dafür? Na, einen Platz zum Bolzen, Toben und Spielen natürlich! Der wurde im Sommer 2016 fertig gestellt. Die Stiftung hat sich mit 1.000 Euro daran beteiligt und freut sich nun genauso über das Ergebnis wie die sportbegeisterten J.P. Brand Kids. 2017 kam außerdem noch ein Spielplatz mit Schaukeln, Klettergerüst und Turnbalken hinzu.