Projektart Soziales

Waisenhaus Ngatuve Vatere

Ngatuve Vatere ist Herero und heißt „Wir wollen helfen". Das Waisenhaus befindet sich in Kalkfeld und beherbergt zirka 30 Kinder zwischen ein und 16 Jahren. Da ist immer viel Jubel, Trubel und Heiterkeit im Haus, auch wenn die Einzelschicksale oft zu wenig Lachen ermuntern. Direkt neben dem Waisenhaus gibt es einen kleinen Gemüsegarten, der zumindest im Sommer einen geringen Teil der Nahrungsversorgung abdeckt. Die Kinder leben in 4- bis 6-Bett-Zimmern, die in zwei Gebäuden untergebracht sind.

Betreut werden die Kinder von der Leiterin Jenny sowie einigen weiteren Damen, die alle auf ehrenamtlicher Basis arbeiten. Alle schulpflichtigen Kinder besuchen eine der beiden Schulen in Kalkfeld, danach gibt es Mittagessen und die Hausaufgaben werden gemacht. Anschließend darf ein bisschen Freizeit natürlich auch nicht fehlen.