Projektart Soziales

Waisenhaus Ngatuve Vatere

Die Chamäleon Stiftung unterstützt dieses wichtige Projekt seit 2013. Gesundes Essen ist für die Entwicklung von Kindern essentiell. Somit haben wir uns damals zunächst dafür entschieden, das Waisenhaus in Form von Lebensmittelspenden zu unterstützen. So soll eine Grundversorgung jederzeit gewährleistet sein.

Seit 2014 übernehmen wir auch die medizinische Versorgung und die Transportkosten. Außerdem fingen wir in dem Jahr mit kleineren Ausbesserungen an und in den Gebäuden an. Im Frühjahr 2015 legten wir dann richtig los: ein neues Dach mit kleiner Solaranlage, Stromleitungen, sanitäre Anlagen, Wasserrohre, Fenster, Türen etc. und ein neuer Vorbau, der etwas mehr Platz schafft und zusätzlich dem Haus dahinter etwas Schutz vor der heißen Sonne Namibias schenkt. Mit all diesen Arbeiten konnten wir im Frühjahr 2017 endlich abschließen und sind recht zufrieden mit dem Ergebnis. Insgesamt 56 000 Euro sind seit 2014 in das Projekt geflossen,  20 000 Euro stammen dabei von der Stiftung Kinder in Not und 10 000 Euro von einer privaten Spenderin dieses Kooperationspartners.

Seit 2015 zahlen wir zusätzlich zu Essen und medizinischer Versorgung den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen eine Aufwandsentschädigung für die Betreuung der Schützlinge. Außerdem übernimmt einer unserer Chamäleon Gäste seit diesem Jahr die Stromkosten für das Waisenhaus.

Grundsätzlich besteht immer die Möglichkeit, für das Waisenhaus eine Patenschaft zu übernehmen.